Eine Übersicht über unser...

Im November 2000 wurde ein Internet-Kabinett am Ticinplatz 3 in Wittichenau eröffnet. Warteschlangen und ein stets volles Haus zeigen, dass Vorstand und Kuratorium der Stiftung mit dieser Einrichtung genau den Nerv der Kinder und Jugendlichen getroffen haben.

Vielen ist das Medium Internet als weltgrößtes Wissensportal bereits bekannt. Wer sich noch nicht mit dem Internet auskennt, erhält hier im Internet-Kabinett alle nötigen Informationen, Hilfen und Anleitungen.

Das Internet-Kabinett ist vorrangig eine Bildungseinrichtung. Je nach Bedarf bieten wir für Kinder und Jugendliche in Gruppenstunden Einführungskurse zum www an. Gemeinsam mit Partnern führen wir weiterhin umfangreiche Bildungsangebote im Multimedia-Bereich durch. Das Internet-Kabinett ist seit November 2001 "Anerkanntes regionales Jugendmedienzentrum im Freistaat Sachsen".

Durch die Förderung "Jugend ans Netz" des Freistaates Sachsen war es uns möglich, die vorhandene Technik enorm zu verbessern, d. h. zu den bis dato 5 PC mit Internet-Anschluss gesellten sich weitere 3, dazu noch Scanner, Drucker und diverse Software für Bild- und Videobearbeitung.

Grundanliegen unserer Arbeit ist es, Kindern und Jugendlichen über den Schulbereich hinaus Möglichkeiten aufzuzeigen, im multimedialen Bereich tätig zu werden und dies nicht nur als Freizeitbeschäftigung (z. B. Computer spielen) zu sehen, sondern als das Kommunikationsmittel der Welt.

E-Mails und SMS verschicken gehört mittlerweile zum Alltag, genauso wie der Umgang mit Foren und Gästebüchern, Suchmaschinen und Webseiten. Das Internet-Kabinett hat wöchentlich 30 Öffnungsstunden.

Im Jahr 2001 zählte die Einrichtung 6.745 Nutzer im Alter von 5 – 27 Jahren.

Auch im Jahre 2002 erfreute sich das Internet-Kabinett regem Zuspruch. Gezielte Bildungsangebote und Gruppenstunden erhöhten die inhaltliche Arbeit.

Insgesamt nutzen im Jahre 2002 7.846 Kinder und Jugendliche das Internet-Kabinett, um sich im World Wide Web zu informieren oder einfach miteinander vernetzt zu spielen.

Im Sommer 2003 zog das Internet-Kabinett in den Kult(ur)-Bahnhof am Bahnhof 3, um hier gemeinsam mit dem Trägerverein United Clubs for Kulow e. V. mediale Bildungsarbeit zu leisten. Regelmäßig finden Workshops und Kurse im Bereich Computer, Bildbearbeitung, Homepageerstellung sowie Film- und Videoschnitt statt.